top of page
zen-von 18121281_edited.jpg

Wofür Mentaltraining?

Mentale Stärke, Selbstvertrauen und innere Ruhe kann man (wieder)erlernen und stärken.

Mentaltraining ist enorm hilfreich bei der Bewältigung von Alltagsstress, Schlafstörungen und der Lösung von gedanklichen Blockaden. Es kann als viel mehr als nur die Optimierung von Arbeitsleistungen und sportlicher Leistungsfähigkeit.

Ein zentrales Thema des Mentaltrainings ist die Stärkung des Selbstwertes und damit verbunden Sicherheit im Umgang mit stressigen Situationen, z.B. am Arbeitsplatz oder in der Familie.

Unser Denken hat einen entscheidenen Einfluss auf unser Handeln und unsere Gefühlswelt. Verändern sich bestehende Gedankenmuster und damit unsere Wahrnehmung, ändert sich auch das damit verbundene Erleben und Gefühl. Ob wir in bestimmten Situationen gelassen bleiben oder nicht hängt davon ab, ob wir uns handlungsfähig oder ausgeliefert fühlen.

Gedanken, die sich immer wieder mit der Zukunft oder der Vergangenheit beschäftigen, machen das Leben im Hier und Jetzt nicht gerade leicht. Ebenso wie der Problemfokus, der keinen Raum für einen Blick nach rechts oder links und somit für eine Lösung lässt.  

 

Mentaltraining hilft, Gedankenkreisel zu beenden und so klare Gedanken fassen zu können, Stress abzubauen und den Augenblick wieder genießen zu können. Mithilfe bestimmter Methoden ist es möglich, Kritik mit der nötigen Ruhe und ausreichendem Abstand zu begegnen.

Mentaltraining macht es möglich, sich der eigenen Stärken und Ressourcen (wieder) bewusst zu werden.

harmony-von ha11ok.jpg
bottom of page